Website-Box CMS Login
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
  • >>
  • NEWS
Notfallsnummer-oben2020
header_01header_01
Helfen auch Sie!
spenden_hund

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende

Kontakt

Wollen Sie Ihren Hund zum Rettungshund ausbilden? Rufen Sie mich unter

+43 664 94 88 787 an oder schreiben Sie mir eine EMail um unverbindlich an einem Schnuppertraining teilzunehmen.

Landesübung Breitenfurt 07./08.08.2021


 

Am vergangenen Wochenende konnte endlich unsere zweitägige Landesübung über die Bühne gehen und wir durften viele Teams aus Niederösterreich und Wien in Breitenfurt willkommen heißen!


Wir hatten sechs Stationen vorbereitet, welche die Teams teilweise mit aber auch teilweise ohne Hund meistern mussten.


Ob beim Orientierungsmarsch durch Breitenfurt oder beim Teambuilding - hier wurde von allen Gruppen Zusammenarbeit, Kommunikation und Teamgeist verlangt, was jedes Team phänomenal gemeistert hat.

Eine wichtige Voraussetzung dafür, sich im Einsatz aufeinander verlassen zu können. Bei der Station Leitstelle gab es eine Schulung zum Thema Funk und Funkdisziplin. Die Helfer*innnenschulung beinhaltete sowohl das Führen eines konstruktiven Helfer*innengespräches als auch eine gute Anzeigearbeit für all unsere Hunde, da jeder Hund seine Besonderheiten mitbringt und anders motiviert werden muss.

 

Eine Weg- und Flächensuche mit manch kniffligem Versteck verlangte unseren Vierbeinern einiges ab - die Junghunde konnten Anzeigen in einem neuen Gebiet mit fremden Helfer*innen trainieren, was vielleicht einfach klingt, den Junghunden aber wirklich Vieles abverlangt.

 

Unser heuriges Highlight war der Bauernhof des Schreckens unter dem Motto „was der Hund nicht kennt, verbellt er nicht!?“. Hier gab es ein Szenario in dem ein betrunkener Zeuge beobachtete, wie ein Motorradfahrer verunglückt ist und noch eine weitere Person unter mysteriösen Umständen verschwand.

Auch unser Zeuge musste natürlich betreut werden, denn hier war die Gefahr, dass auch er aufgrund seines Zustandes abhanden kommen könnte.

Die suchfertigen Teams stellten sich hier einer Trümmer- und Flächensuche nach mehreren Vermissten und die Gruppen mussten einsatznah GPS Daten übermitteln und weitere Rettungs- und Bergemannschaften anfordern. Auch hier konnten die (Jung)hunde wieder verschiedene Szenarien üben und mit teilweise ausgezeichneten Leistungen die Suche erfolgreich beenden.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmer*innen, die dieses Wochenende spannend und lustig machten.

 

DANKE an die Örhb Staffel-Technik für Ihre Unterstützung als Leitstelle. DANKE an die Gemeinde Breitenfurt, dass wir wieder eine Übung abhalten durften!

 

Und DANKE an Martin Grill, der uns einen halben Tag lang wieder begleitet und professionelle Fotos geschossen hat, welche in den kommenden Tagen noch folgen werden.
 


 

zum Seitenanfang

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.

OK